Legierung 127
(CuNi15)

isabellenhuette.jpg 

 

Merkmale und Anwendungshinweise

Legierung 127 ist ein nicht genormter elektrischer Widerstandswerkstoff. Mit ihrem spezifischen Widerstand von 21 µΩ x cm überbrückt sie die große Lücke zwischen Legierung 90 mit 15 µΩ x cm und ISA®-ZIN mit 30 µΩ x cm.
Legierung 127 weist eine gute Korrosions- und Zunderbeständigkeit auf; sie wird bevorzugt zur Herstellung von Heizkordeln, Wärmekabeln und auch drahtgewickelten Widerständen benutzt. Flachdrähte werden zum Beispiel für die Erhitzung von Bimetallen verwendet. Die höchste Anwendungstemperatur an Luft liegt bei 400 °C.

Lieferart

Legierung 127 wird in Form von Drähten im Abmessungsbereich von 8,0 bis 0,05 mm Ø in blanker, lackierter Ausführung geliefert. In eingeschränktem Umfang werden Flachdrähte, Bleche und Bänder geliefert.

Verarbeitungshinweise

Legierung 127 lässt sich leicht verarbeiten. Die Legierung kann ohne Schwierigkeiten weich- und hartgelötet werden; alle bekannten Schweißverfahren sind anwendbar.