ISOTAN®

(Werkstoff 2.0842)

 

isabellenhuette.jpg
 

 

Merkmale und Anwendungshinweise

ISOTAN®, auch als Konstantan® bezeichnet, wird als negativer Schenkel der Thermoelementtypen J und L sowie T, U und E eingesetzt. In der Version für Thermoleitungen wird ISOTAN® für JNX, LNX sowie TNX, UNX und ENX verwendet. ISOTAN® kommt auch als Ausgleichsleitung im Typ KNCB sowie als positiver Schenkel der Ausgleichsleitung für W5Re/We26Re zum Einsatz. Den genormten Temperaturbereich der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von ISOTAN® entnehmen Sie bitte den Tabellen auf den Seiten 10 und 11, 14 und 15 sowie 18 und 19 unserer Broschüre. Wir führen verschiedene Qualitäten an ISOTAN®, die dem jeweiligen Anwendungszweck oder der jeweiligen Normgrundreihe angepaßt sind.


Lieferart

ISOTAN® wird in Form von Drähten im Abmessungsbereich von 0,03 bis 10 mm Ø in blanker Ausführung geliefert. Lackierte Drähte liefern wir von 0,05 bis 1,5 mm Ø. Ebenso kann ISOTAN® in Form von Litzen, Bändern, Flachdrähten oder Stäben geliefert werden. Abmessungsbereiche können bei uns erfragt werden.


Verarbeitungshinweise

ISOTAN® läßt sich leicht verarbeiten. Die Legierung kann ohne Schwierigkeiten weich- und hartgelötet werden; alle bekannten Schweißverfahren sind anwendbar.