ISATHERM® MINUS
(Werkstoff 2.4122)

isabellenhuette.jpg 


Merkmale und Anwendungshinweise

ISATHERM® MINUS, auch als ALUMEL®2) oder NiAlCo bekannt, wird als negativer Schenkel des Thermoelementes K eingesetzt. In der Version für Thermoleitungen wird ISATHERM® MINUS für KNX verwendet. 


Lieferart

ISATHERM® MINUS (KN und KNX) wird in Form von Drähten im Abmessungsbereich von 0,03 bis 10 mm Ø in blanker Ausführung geliefert. Lackierte Drähte liefern wir von 0,03 bis 1,5 mm Ø. Bei oxidierten Drähten beträgt der lieferbare Abmessungsbereich 1 bis 4 mm Ø. Ebenso kann ISATHERM® MINUS in Form von Litzen, Bändern, Flachdrähten und Stäben geliefert werden.
Abmessungsbereiche können bei uns erfragt werden. Die Abmessungen 0,81 und 1,29 mm Ø in der Ausführung KNX sind in aller Regel ab Lager verfügbar.


Verarbeitungshinweise

ISATHERM® MINUS läßt sich hartlöten und mit allen bekannten Verfahren schweißen. Dagegen läßt sich die Legierung nur schlecht weichlöten.


Besondere Hinweise zur Legierung

ISATHERM® MINUS reagiert bei höheren Temperaturen korrosiv auf Schwefel. Hierdurch kann sich die Thermospannung dramatisch ändern. Ebenso versprödet das Material unter dem Einfluß von schwefelhaltigen Atmosphären.